Presse / Archiv
Deutsch
 

Archiv

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Thursday 29. September 2011

29.9.2011: MFFB fordert die sofortige Freilassung des ägyptischen Bloggers Maikel Nabil Sanad

Presseerklärung: Berliner Nichtregierungsorganisation fordert die sofortige Freilassung des ägyptischen Bloggers Maikel Nabil Sanad. Das Mideast Freedom Forum Berlin (MFFB) appelliert an Außenminister Westerwelle, sich vor der Berufungsverhandlung am 4. Oktober für die sofortige Freilassung des ägyptischen Bloggers Maikel Nabil Sanad einzusetzen.

Rubrik: News
Thursday 29. September 2011

Interview mit Boualem Sansal: "Der arabische Frühling hat noch gar nicht begonnen."

"Der Islamismus ist für mich das ultimative Böse. Die Islamisten geben vor, im Namen Gottes zu sprechen, aber tatsächlich hört man Satan. Aber viele Menschen glauben, sich durch den Islamismus befreien zu können. Wenn diese Menschen Bücher lesen, erfahren sie, wie ein anderes Leben aussehen könnte, und vielleicht hilft ihnen das, die Möglichkeit zu einer echten Befreiung zu finden. Eine muslimische Frau in einem muslimischen Land, wo sie keinerlei Rechte hat, kann sich nicht befreien. Weil sie Angst hat und weil sie selbst an diese Dinge glaubt. Aber wenn sie von freien Frauen liest, findet sie das möglicherweise grossartig, und das könnte als Impuls wirken. Nicht nur Autoren, alle Menschen können auf diese Weise helfen, sie können anderen ein Beispiel geben." (Neue Zürcher Zeitung, 29.9.2011)

Rubrik: Presse
Tuesday 20. September 2011

Matthias Küntzel: Das Schicksal des ägyptischen Kriegsgegners Maikel Nabil

Er gehört zu den profilierten Intellektuellen, die der arabische Frühling hervorgebracht hat: Maikel Nabil Sanad. Der Name des 25-jährigen Bloggers geht derzeit um die Welt - nicht, weil er auf den Bühnen der arabischen Hauptstädte brilliert, sondern weil er in Ägypten in Einzelhaft sitzt und weil sein Leben an einem seidenen Faden hängt. Maikel war der erste Ägypter, der letztes Jahr die Wehrpflicht verweigerte. Seine Begründung: Er lehne es ab, auf israelische Soldaten zu schießen. Er warnte vor den neuen Machtbefugnissen der ägyptischen Streitkräfte und behielt recht, setzt doch das Militär die Praxis wahlloser Verhaftungen und Demütigungen fort - Übergriffe, die Maikel auf seinem Blog akribisch dokumentierte.

Rubrik: Presse
Friday 16. September 2011

EU sanctions on Syria oil and gas industry come with loopholes

The European Union, which buys 90% of Syria's oil exports, has slapped sanctions on the nation's oil and gas industry, but loopholes allow European energy companies to pull back only gradually from buying heavy crude or doing lucrative work in Syrian oil fields.

Rubrik: Presse
Friday 16. September 2011

Kirsten Tenhafen (MFFB): Abzug der US-Truppen aus dem Irak - Der lange Schatten des Iran

Nach dem Abzug der US-Truppen wird der Iran seine Bemühungen um die Ausdehnung seines Einflussbereichs im Irak weiter intensivieren. Sollte er damit erfolgreich sein, könnte das demokratische Modell im Irak vor dem Scheitern stehen. Um dieses Ziel zu erreichen, agiert Teheran auf allen zur Verfügung stehenden Ebenen.

Rubrik: Presse
Thursday 15. September 2011

Stephan Grigat: Vom "Staat Palästina" zur Eskalation

Gäbe es nur eine minimale Chance, dass sich der Konflikt durch die Anerkennung einer palästinensischen Staatlichkeit entschärft und die Situation für alle Seiten verbessert, ließe sich ihr einiges abgewinnen. Doch das exakte Gegenteil wird der Fall sein: Eine Anerkennung Palästinas als Staat in der UNO wird den Antisemitismus nicht aus der Welt schaffen und kein einziges der Probleme im Nahen Osten lösen.

Rubrik: Presse
Thursday 08. September 2011

Turkey is no great power

Despite its 80 million citizens, its rapidly growing economy and its large military, Turkey has failed to position itself as an influential regional element. The Islamist government’s new policy, which is premised on Neo-Ottomanism (a return to the Ottoman Empire’s glory days,) registered a series of stinging diplomatic failures in recent years.

Rubrik: Presse
Tuesday 06. September 2011

Matthias Küntzel: Das Dilemma der Wirklichkeitsverweigerer

Lässt sich Anders Breiviks Attentat tatsächlich als "spiegelsymmetrische Entsprechung" zu 9/11 betrachten? Und warum wird ausgerechnet Henryk Broder dafür in Haftung genommen? Eine fällige Nachbetrachtung aus Anlass eines Jahrestags.

Rubrik: Presse
Monday 29. August 2011

The End of the myth of "resistance" for Hezbollah, Iran and Syria

Hezbollah is preparing itself to face the greatest challenge in its history, when the Special Tribunal for Lebanon [STL] reveals the truth behind the assassination of [former Lebanese Prime Minister] Rafik Hariri live on air all across the world. Following this, the image that Hezbollah has created for itself – as a representative of the resistance which defends Lebanon against Israeli aggression – will collapse. Rather than defending the people of Lebanon from others, the STL evidence may reveal that Hezbollah collaborated with a foreign state to kill the greatest Lebanese statesman, in order – ultimately – to seize power and control the country.

Rubrik: Presse
Monday 22. August 2011

Boykottiert Durban 3!

Auf der Durban-Konferenz kurz vor dem 11. September 2001 wurde Israel im Namen des Antirassismus für alle Übel der Welt verantwortlich gemacht. Die UNO droht zum Jahrestag mit einer neuen Durban-Konferenz - unweit von Ground Zero. Demokratische Länder sollten sie boykottieren.

Rubrik: Presse
Wednesday 17. August 2011

Iraqi Leader Backs Syria, With a Nudge From Iran

As leaders in the Arab world and other countries condemn President Bashar al-Assad’s violent crackdown on demonstrators in Syria, Prime Minister Nuri Kamal al-Maliki of Iraq has struck a far friendlier tone, urging the protesters not to “sabotage” the state and hosting an official Syrian delegation. Mr. Maliki’s support for Mr. Assad has illustrated how much Iraq’s position in the Middle East has shifted toward an axis led by Iran. And it has also aggravated the fault line between Iraq’s Shiite majority, whose leaders have accepted Mr. Assad’s account that Al Qaeda is behind the uprising, and the Sunni minority, whose leaders have condemned the Syrian crackdown.

Rubrik: Presse
Monday 08. August 2011

Analysis: Mubarak’s trial is about the future of Egypt

The big question is what “new Egypt” is going to emerge from the events of the January 25 Revolution. Will it be a country willing to go to the roots of the problem and to tackle the main obstacles to its progress? This would be a painful process, lengthy and convoluted, fraught with controversies and perhaps difficult conflicts. A process that may seem impossible in the foreseeable future, though it is the only one that can save this great and important country. If, on the other hand, as all the politicians said, the trial of Hosni Mubarak – the image of an old and ailing leader on a stretcher in a cage – becomes the defining event setting Egypt on a new path, then there is nothing to hope for.

Rubrik: Presse
Friday 29. July 2011

Geld für den Diktator: Wie die Bundesregierung Syrien half

Video: Deutschland hat den syrischen Diktator Assad jahrelang unterstützt.

Rubrik: Presse
Tuesday 19. July 2011

Syria’s Struggle

Washington and Europe have talked for weeks about expanding existing sanctions that include travel bans and asset freezes for certain regime members. They need to act. Germany, Italy, France and the Netherlands — the top consumers of Syrian oil — should stop buying it. The exports are small enough that a suspension would have little effect on world prices but a big impact on Damascus.

Rubrik: Presse